Vogelgrippe in Zeeland

Juni 2022

Zur Zeit grasiert in Zeeland die Vogelgrippe.

In Waterdunen gibt es, mit mehr als 7000 Tieren, die größte Kolonie des Küstenvogels „Grote Stern“. Leider wurden die meisten Tiere durch die Vogelgrippe dahin gefrafft. Momentan laufen Säuberungsaktionen, um die toten Tiere einzusammeln.

Auch am Strand gab es schon tote Möwen und auch die werden/wurden eingesammelt.

Sollten Sie ein totes Tier finden oder sehen, fassen Sie es bitte NICHT an und lassen Sie auch Ihren Hund/ Ihre Hunde NICHT in die Nähe.

Bitte halten Sie Ihren Hund/Hunde  an der Leine und lassen Sie sie nicht an einem toten Vogel schnuppern. Eine Übertragung des Virus auf Hunde ist zwar sehr selten, aber sie können es verbreiten, wenn sie z.B. einen toten Vogel durch die Gegend schleppen oder in Vogelkot eines kranken Tieres treten. Bitte waschen Sie die Pfoten nach dem Gassigang.

Über die „Stichting Het Zeeuwse Landschap“ gibt es die Möglichkeit tote Tiere zu melden.

Ansonsten halten Sie sich bitte an die örtlichen Anordnungen.